Ein neuer Erwerb...

Kürzlich hat das Keramikmuseum von Rouen eine bemerkenswerte Rouener Fayence-Vase aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von einem Pariser Händler erworben.

Diese Vase gehörte seit Jahrzehnten zu einer Schweizer Sammlung, wobei jedoch weder das Erwerbsdatum noch ihre Aufnahme in die Sammlung genauer ermittelt werden konnten. Diese balusterförmige, 95 cm hohe Vase mit doppelter Ausbauchung ist mit einem Blumenbukett aus Fayence versehen.