Ein restauriertes Unikat

Bei diesem handgefertigten Buch handelt es sich um ein Unikat aus dem Jahre 1697. Es war für Monseigneur le duc de Berry (1686 - 1714) - damals elf Jahre alt -, den Enkel Ludwigs XIV. bestimmt. Der Autor ist noch unbekannt.
Dieses Unikat, das Constant Le Roy, Unterpräfekt des Departments Eure, 1834 der Bibliothek in Pont-Audemer schenkte, gehört heute zu den Sammlungen des Fonds ancien [Alter Bestand] der Stadt und wird im Musée Alfred Canel aufbewahrt.

Dieses kleine Quarto von etwa zweihundert Seiten ist ein regelrechtes Lehrbuch mit Rechenaufgaben und Zahlentafeln (illustriert mit Tuschezeichnungen). Es umfasst sechs, in mehrere Kapitel unterteilte Bücher.
Dank eines außergewöhnlichen Sponsorings konnte das stark beschädigte Manuskript 2006 restauriert werden. Ein Museumsbesuch weckte bei den Gymnasiasten der Privatschule von Tourville sur Pont-Audemer das Interesse für alte Bücher. Anschließend veranstalteten die Schüler eine Tombola, mit deren Erlös ein Teil der zur Restaurierung nötigen Gelder bestritten werden konnte.
Diese Initiative wurde ebenfalls durch eine Subvention der DRAC (Amt für regionale kulturelle Angelegenheiten der Haute-Normandie) unterstützt. Somit konnte das wertvolle Buch von Gillette und Deruti, Buchbinder und Restauratoren in Vire, restauriert werden. Im Mai 2006 wurde es in die Sammlungen des Fonds Ancien des Museums aufgenommen.