Ein revolutionäres Detail

Auf der gegenüberliegenden Seite der Gedenkinschrift ist ebenfalls eine Kartusche aus ziseliertem und getriebenem Kupfer: Das Stadtwappen von Rouen. Dieses Wappen ist von den Spuren der bewegten Geschichte Frankreichs und den während der Revolutionszeit herrschenden strategischen Interessen geprägt, die darauf abzielten, die Symbole des Ancien Régime zu verdrängen.
Über dem Osterlamm, dem Symbol der Stadt Rouen, ragte ursprünglich das königliche Emblem auf: die Lilie. Jene wurde von den neuen revolutionären Institutionen durch neutralere Illustrationen ausgetauscht: drei Scheiterhaufen, die auf die Arbeit der Feuerwehrleute verweisen.