Eine technologische Spitzenleistung

Der Hydraulikingenieur François Le Rat und sein Assistent André Leclerc konnten es mit dieser technologischen Herausforderung aufnehmen. Als Brandmeister der Stadt Rouen war François Le Rat bereits an dem Erwerb der ersten holländischen Pumpe beteiligt gewesen. Er hatte sämtliche Defekte dieser Pumpe analysiert und festgestellt, dass die mit Fettleder ausgestatteten Druckkolben aus Holz Dichtungs- und Haltbarkeitsprobleme aufwiesen.
Zu dieser Zeit gab es noch keine Lederschläuche und François Le Rat entwickelte ein neues bewegliches Anschlusssystem zwischen Pumpe und Spritzrohr.
Das Bleirohr, über das das Wasser zum Spritzrohr gelangt, besteht aus einem unbeweglichen, vertikalen Abschnitt und einem drehbaren Anschlusssystem, das den Wasserstrahl in alle Richtungen lenkt. Das Spritzrohr ist direkt an das Anschlussstück geschraubt.