Der Heilige Michael und der Drache

Der große geflügelte Hirsch hält die königliche Flagge Karls VII zwischen seinen Läufen. Das fließende Ende der langen, goldrot umrandeten Flagge teilt sich in zwei Streifen. Auf rotem Grund, mit einer großen Sonne und mehreren kleinen, goldenen Sonnen besät, ist der Kampf zwischen dem Heiligen Michael und dem Drachen abgebildet.
Der Erzengel mit seinen entfalteten Flügeln trägt eine für das 15. Jahrhundert typische Rüstung. Er verteidigt sich erhobenen Schwertes mit einem kleinen blauen Schild, auf dem ein weißes Kreuz abgebildet ist. Der Drache greift ihn an, droht ihm mit offenem Schlund, aber der Heilige Michael wird als Sieger aus dem Kampf hervorgehen.