Die Anfertigung einer Bettgarnitur

Auf einer öffentlichen Versteigerung ergab sich die Gelegenheit, karmesinroten, in Genua gewebten Seidendamast aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie alte Posamente zu erwerben. Nach fachmännischer Begutachtung und Recherchen in historischen Dokumenten konnte eine Garnitur auf der Grundlage des 1490 von Carpaccio realisierten Gemäldes Der Traum der heiligen Ursula (Venedig, Galería de la Academia) angefertigt werden: selbst der Betthimmel mit den mit Goldquasten geschmückten Festons wurde kopiert.

Zur besseren Erhaltung der alten Garnitur ist eine zweite Garnitur aus modernem Stoff (Baumwolldamast) angefertigt worden, die aus einem Betthimmel mit geradlinig verlaufenden in Goldborte gefassten Seiten besteht. Die beiden Garnituren werden abwechselnd präsentiert werden.