Ein freimaurerischer Dekor

Auf der anderen Seite ist ein komplexer freimaurerischer Dekor englischen Stils abgebildet: ein Bienenstock (Arbeitssymbol), eine Taube (Friedenssymbol), der Mond, die Sonne und zahlreiche freimaurerische Symbole wie Zeichenwinkel, Kompass, Holzhammer, Kelle, Säulen und ein sechseckiger Stern mit dem Buchstaben G. Zwei einander umfassende Hände unter der Sonne repräsentieren die Brüderlichkeit der Freimaurer.

Bis heute konnte in den Archiven kein Beweis dafür erbracht werden, dass Paul-Alexandre Chancerel den Freimaurern angehörte. Es scheint jedoch unwahrscheinlich, dass jemand rein zufällig einen Gegenstand mit freimaurerischem Dekor erwerben würde. Handelt es sich um einen Gegenstand, den ein Kapitän auf der Reise nach Island in einem Anlaufhafen für seinen Reeder erworben hat? Wäre es möglich, dass dieser Gegenstand mit freimaurerischem Dekor versehentlich erworben wurde? Der Krug ist aufgrund seiner imposanten Größe und seiner persönlichen Inschrift sehr wertvoll und es ist deshalb nur schwer vorstellbar, dass der Käufer über die Bedeutung des Dekors nichts wusste.
Trotz des transparenten Dekors und der persönlichen Inschrift werden uns weiterhin die rätselhaften Umstände beschäftigen, unter denen dieser Krug erworben wurde.