Ein neuer Erwerb

Ein alter Hochzeitsschrank aus dem Pays de Caux bereichert seit kurzem die Sammlungen des Musée des Traditions et Arts Normands im Château de Martainville.
Das runde Gesims des Hochzeitsschranks, das in Frankreich unter dem Namen „Chapeau de gendarme“ bekannt ist, bezeugt seine normannische Herkunft. Sein Dekor ist typisch für die vorrevolutionäre Periode. Die zahlreichen in den Schrank geschnitzten Motive symbolisieren die traditionellen Hochzeitsbräuche und machen ihn zu einem geschichtsträchtigen Gegenstand.